!smak – eine Erfolgsgeschichte

Moin Genießer!

Die KULTURKÜCHE versteht sich als Startbrett. Hier finden neue Ideen den nötigen Platz für die erste Produktion, Produktvorstellung und Vernetzung.

„!smak – urban fine food“ ist da ein tolles Beispiel aus dem Jahr 2016. Gründer Björn Hille hatte die Idee für eine Barbecue-Sauce ganz ohne Zusätze. Und damit hat er sich gleich die ganz großen wie Heinz und Kraft zur Konkurrenz gemacht. Neben seinem Job hat sich Björn die Zeit genommen, an einer Sauce zu basteln, „auf die er richtig Bock hat“. Allerdings brauchte er für eine erste gewerbliche Fertigung des Produktes eine gewerbliche Küche. Wie für viele Start Ups ist die Einrichtung einer eigenen Gewerbeküche nicht möglich oder strategisch notwendig. Im April 2016 ist Björn daher in der KULTURKÜCHE gelandet. Und nach einer kurzen Einführung startete das Kochen. Über Monate hat er bei uns nicht nur das Produkt weiterentwickelt und verfeinert, sondern zusammen mit Holger Post und Thorsten Preis an all dem Drumherum gearbeitet, das zum Vertrieb eines neuen Lebensmittels so gehört. Im Netzwerk der KULTURKÜCHE konnten Ideen mit anderen Produzenten besprochen werden. Das Produkt wurde den Bremern auf Veranstaltungen wie dem Kitchen Tuesday oder dem Sommerfest der KULTURKÜCHE erstmals vorgestellt und natürlich verkostet. Mit Björn als neuen Produzenten haben wir zudem erneut die professionellen Anforderungen an unsere Küche prüfen können. Björn war eben einer der ersten Produzenten in unserer Küche.

die-aktuellen-smak-saucen-c-smak-concept

 

Selten hat es in der KULTURKÜCHE so gut und so intensiv nach teils sehr exotischen Zutaten gerochen. Entstanden sind zuletzt drei wirklich überzeugende Variationen: eine milde Variante, eine pikante Chipotle-Sauce und die feurige Hot BBQ-Sauce. Ohne Konservierungsstoffe, ohne künstliche Zusätze, ohne Raucharomen.

Das Produkt kommt gut an. Es ist ehrlich, bringt ein Stück Lebensqualität in die Küche. Es ist besonders durch die nachhaltige Herstellungsweise verbraucherorientiert. Doch mit der Nachfrage allein in Bremen wurde auch klar: !smak soll wachsen. Und für eine größere Produktion wird der Ort der KULTURKÜCHE nicht ausreichen. Schon im Sommer des Jahres kochte Björn seine Saucen das vorerst letzte Mal in der Küche. Mittlerweile stellt er sein Produkt zusammen mit einem größeren Partner her. Die KULTURKÜCHE aber durfte schon im ersten Jahr nach ihrer Gründung an einer bedeutenden Erfolgsgeschichte teilhaben. Bedeutend, weil wir finden, dass auch Björn im Konzept der KULTURKÜCHE arbeitet: nachhaltig, ökologisch und regional. Und wir sind gespannt auf jeden, der Björn auf seinem Weg folgt und in der KULTURKÜCHE landet.Wir freuen uns jedenfalls verdammt auf die Gesichter von 2017.

Kaufen kann man Björns Saucen in mittlerweile 14 Verkaufsstellen – zum Beispiel bei Lestra Bremen oder in der Nur Manufaktur, Im Citylab.

Karl Lange

Karl Lange

Karl ist als Gründungsmitglied der KULTURKÜCHE von Anfang an mit dabei. Mitzuständig für Außenkommunikation, Event-, und Personalmanagement der KULTURKÜCHE.
Karl Lange

Letzte Artikel von Karl Lange (Alle anzeigen)

Related Post

0 comments on “!smak – eine ErfolgsgeschichteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*